Bitte warten ...

 

Zwei Jahre Buch&Co.: Mehr Leistungen und Mitglieder

Stuttgart, 9. März 2021. Die Buchhandelskooperation Buch&Co. feiert Jubiläum. Zum zweijährigen Bestehen von Buch&Co. bietet Zeitfracht noch mehr Leistungen für die über 400 Mitglieder der Verbundgruppe an und vereinfacht mit neuen Category Management Modulen die Sortimentsgestaltung.

Buchhändler können ab sofort aus 14 Kategorien die für sie passenden Module wählen, zu denen das Buch&Co. Team automatisch die Top-Titel zusammenstellt. „Einfach, schnell, unkompliziert. Mit der Verschlankung des Category Managements wollen wir erreichen, dass möglichst viele Buchhändler das hohe Potenzial im Sachbuch- und Ratgeberbereich ausschöpfen“, sagt Stefanie Wittram, die bei der Zeitfracht GmbH das Category Management verantwortet. Zur Auswahl stehen Kategorien wie „Hobby und Kreativität“, „Natur, Garten und Tiere“ oder „Politik, Gesellschaft, Wirtschaft“.

Das Konzept des Category Management bietet bereits seit zwei Jahren Themen und Aktionen, die für mehr Attraktivität und Abwechslung in der Buchhandlung sorgen. Zusätzlich erhalten alle teilnehmenden Buchhandlungen umfassende Werbeunterstützung vor allem im Online- und Social-Media-Bereich. Alle Mitglieder der Kooperation können über 3.500 Titel aus dem Integrierten Zentrallager zu besonderen Konditionen beziehen.

„Trotz der Sondersituation aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir in den vergangenen Monaten einen starken Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen. Dies zeigt, dass wir mit unserem Einkaufsmodell und herausragenden Category Management Konzept genau richtig liegen. Ob in Deutschland, Österreich oder Südtirol, die Rückmeldungen der Buch&Co.-Mitglieder zu den Leistungen sind auch während der Krise sehr positiv ausgefallen. Wir sehen nach wie vor großes Potenzial“, sagt Thomas Raff, Sprecher der Geschäftsführung der Zeitfracht GmbH. Künftig plant Zeitfracht, die Marke Buch&Co. noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken, damit Buchhändler ihre Kundenbindung intensivieren und neue Zielgruppen erschließen.

Redaktion