Footballer der Frankfurt Galaxy starten mit vollem Stadion und neuen Sponsoren in die Saison / Headcoach Thomas Kösling mit sportlichem Ausblick

Frankfurt, 1. Juni 2022. Das Team der Frankfurt Galaxy startet am kommenden Sonntag in die neue Saison. Es hat sich seit dem Trainingsauftakt im April mit intensiven Einheiten auf das spektakuläre Auftaktmatch gegen Düsseldorf Rhein Fire am Sonntag (5. Juni 2022) in der PSD Bank Arena vorbereitet. Viele Spieler der erfolgreichen Mannschaft aus dem vergangenen Jahr konnten gehalten werden, so auch Star-Quarterback Jakeb Sullivan.
 
„Die Liga ist stärker geworden“, so Galaxy Headcoch Thomas Kösling. „Mit Wien und Innsbruck sind zwei sehr starke Teams neu hinzugekommen. Die Fans werden Football auf höchstem europäischen Niveau erleben. Als Titelverteidiger in die neue Spielzeit zu gehen, ist nicht nur eine große Ehre, sondern bedeutet auch einen gewissen Druck, dem wir uns aber mehr als gerne stellen. Wir können den Kickoff kaum erwarten“, freut sich der Chef an der Sideline der Lilanen schon auf das erste Heimspiel.
 
„Wir konnten uns zusätzlich hochkarätig verstärken, unter anderem soll uns der ehemalige Eintracht-Fanliebling Thomas Zampach als Kicker helfen, viele Extrapunkte auf die Tafel zu bringen“, meint Thomas Kösling weiter. Er hat damit gemeinsam mit seinen Assistenten auf eine Problemzone der Vorsaison reagiert, will keine Punkte mehr im Kicking Game verschenken.
 
Für das Auftaktspiel sind aktuell schon über 6000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden. Die besten Fans der Liga werden aus der PSD Bank Arena die berühmte „Lila Hölle“ machen – mit lautstarkem Support und massiver Party für das eigene Team. Der Saisonauftakt gegen Düsseldorf Rhein Fire wird besonders spannend. Da Rhein Fire neu in der European League of Football ist, stehen keine Videos oder Statistiken aus vergangenen Spielen zur Vorbereitung zur Verfügung. „Fehlende Videoanalysemöglichkeiten erschweren unsere Vorbereitung auf Rhein Fire deutlich“, so Kösling. Der Coach setzt daher auf die traditionellen Stärken der Galaxy sowie einige Überraschungen.
 
Frankfurt Galaxy hat zudem neue Unterstützer: Die Mannschaft, an der seit kurzem auch das Logistik- und Handelsunternehmen Zeitfracht beteilig ist, hat drei Kooperationspartner aus der Unternehmensgruppe gewonnen. Die beiden Handelsunternehmen Speedlink, MyRacoon sowie das Outdoor- und Ausrüstungsunternehmen McTREK unterstützen den hessischen Champion in der noch jungen European League of Footfball (ELF) künftig als Trikotsponsor.
Zeitfracht Vorstand Wolfram Simon-Schröter: „Wir freuen uns, dass wir Frankfurt Galaxy mit unseren Unternehmen Speedlink, MyRacoon und McTREK direkt und handfest unterstützen können. Unser Ziel ist es, der Sportart American Football zum Durchbruch auch in Deutschland zu verhelfen.“
 
„Wir freuen uns sehr, dass sich mit McTrek ein Unternehmen aus der Region bei uns engagiert. Es passt auch einfach optimal zusammen: Outdoor Sport, Abenteuer und American Football, damit begeistern wir gemeinsam unsere Fans“, so Jörg Ziesche, Geschäftsführer der Frankfurt Galaxy.
   
Über Frankfurt Galaxy und die European League of Football (ELF): Frankfurt Galaxy ist DIE deutsche Traditionsmannschaft im American Football, der auch in Europa immer bekannter und beliebter wird: Ab dieser Saison wird sogar ein Spiel der NFL (National Football League) pro Jahr in Deutschland ausgeführt. Frankfurt Galaxy spielt in der European League of Football (ELF), die aktuell neu aufgesetzt wird und 2021 mit acht Mannschaften in ihre erste Spielzeit startete. 2022 wurde die Liga zur zweiten Saison auf zwölf Mannschaften aus fünf europäischen Ländern erweitert. Gespielt wird nach Regeln, die von denen der US-amerikanischen NFL abgeleitet sind. Die Frankfurt Galaxy ist amtierender ELF Champion, das heißt, die Frankfurter konnten sich den Titel der besten Europäischen Footballteams in der Debutsaison sichern.
 
Frankfurt Galaxy ist einer der bekanntesten Namen im Football: Das Frankfurter American Football-Team war 1991 Gründungsmitglied der World League of American Football (WLAF) und in der NFL Europe, dem europäischen Ableger der in den USA beheimateten National Football League (NFL), und die wohl erfolgreichste Mannschaft in Europa, bevor die NFL Europe nach der Saison 2007 aufgelöst wurde. Das aktuelle Team will an die sportlichen Erfolge von damals anknüpfen.