Bitte warten ...

 

Virtuelles Veranstaltungsformat der KNV Zeitfracht anlässlich der Frankfurter Buchmesse erfolgreich gestartet

Stuttgart, 14. Oktober 2020.

Das virtuelle Veranstaltungsformat der KNV Zeitfracht ist heute erfolgreich gestartet. “KNV Zeitfracht Messegespräche. Live und digital” umfasst über 20 Veranstaltungen, an denen Geschäftspartner des Barsortiments und der Verlagsauslieferung von Mittwoch, 14. Oktober, bis Samstag, 17. Oktober, 2020 kostenlos teilnehmen können. Am ersten Tag haben rund 100 Buchhändler und Verlage dieses innovative Angebot genutzt.

Im ersten Live-Talk heute um 10 Uhr diskutierten Buchhändler und Mitarbeiter von KNV Zeitfracht darüber, was Buchhandlungen geholfen hat, die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie gut zu meistern. Sie zeigten auf, welche Strategien daraus beispielsweise für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr abgeleitet werden können. Die Themen reichten von zielgruppengerechter Präsentation, innovativen „Stöber-Angeboten“ für Kunden bis zur intensiveren Kommunikation der eigenen Services. Am morgigen Donnerstag, 15. Oktober 2020, geht es im Live-Talk um 10 Uhr um das Online-Shopsystem der KNV Zeitracht. Eduard Vinokurov, Leiter KNV Zeitfracht digital und Experte für das Online-Shopsystem E-Commerce Solutions, spricht mit drei Buchhändlerinnen und Buchhändlern über ihre Erfahrungen und Maßnahmen mit dem Online-Shop in den Zeiten des Lockdowns.

In Webinaren zu ganz unterschiedlichen Themen geben Experten von KNV Zeitfracht einen Überblick über neue Angebote und Services. Buchhandlungen können sich beispielsweise im Webinar „Neue Verkaufschancen durch Elektronikzubehör“ am Donnerstag und Freitag darüber informieren, wie sie dieses Non-Book-Sortiment unkompliziert für zusätzliche Umsätze nutzen können. Im Webinar „Das Wichtige sehen: Mit dem neuen InfoCockpit erfolgreich und gezielt handeln“ stellt KNV Zeitfracht am Freitag ein neues Dashboard vor, das Buchhandlungen relevante Zahlen und Informationen komprimiert und auf einen Blick liefert.

Im Webinar „Print on Demand als Chance zur Kostenoptimierung“ möchte KNV Zeitfracht Einkaufsleiter Ulrich Hoffmann am Donnerstag mit Verlagen ins Gespräch kommen und über die Chancen und Möglichkeiten von Print on Demand bei KNV Zeitfracht diskutieren. Er zeigt das Leistungsportfolio der KNV Zeitfracht im Bereich PoD auf und geht auf Fragen und Bedenken bezüglich der PoD-Produktion ein. Zudem präsentiert KNV Zeitfracht Verlagen am Donnerstag und Freitag die Digital Content Solutions Software. Verlage erfahren in diesem Webinar, wie sie mit dieser Software E-Books und digitale Hörbücher distribuieren und aggregieren können.

Darüber hinaus stehen von Mittwoch bis Samstag viele Expertinnen und Experten der KNV Zeitfracht online für Einzelgespräche zur Verfügung.

Kunden und Lieferanten der KNV Zeitfracht können sich zu den kostenlosen Veranstaltungen und Einzelgesprächen anmelden auf www.knv-zeitfracht.de/Messegespraeche – solange es noch freie Plätze gibt.

Über KNV Zeitfracht
Die KNV Zeitfracht ist der führende Logistikdienstleister für die Buch- und Medienbranche. Sie gehört zur Zeitfracht Gruppe, einem Familienunternehmen mit Hauptsitz in Berlin. KNV Zeitfracht beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter an den Standorten Erfurt und Stuttgart. Das Logistikzentrum der KNV Zeitfracht in Erfurt zählt zu den größten und modernsten Medienlogistik-Anlagen Europas.

Pressekontakt
Heinz Joachim Schöttes
Friedrich-Olbricht-Damm 46-48 | 13627 Berlin
Telefon: +49 (0)30 | 403 691 721
joachim.schoettes@zeitfracht.de

Dorit Heger